+++ Am 9. September bleiben die Einrichtungen (Ausnahmen: Kitas, Mensa Carl-Zeiss-Promenade Jena und Mensa Weinberghof Nordhausen) aus betrieblichen Gründen geschlossen. » mehr erfahren... +++

Studieren mit Kind

Studieren mit Kind stellt (werdende) Eltern vor besondere Herausforderungen. Damit Sie beruhigt und konzentriert Ihr Studium voranbringen können, unterstützt Sie das Studierendenwerk Thüringen mit vielen Serviceleistungen.

Ihren Nachwuchs betreuen wir gern in einer unserer Kitas in Erfurt, Ilmenau, Jena, Nordhausen und Weimar sowie in der Kindertagespflege in Schmalkalden. Um beispielsweise kurzfristig die Bibliothek oder Seminare besuchen zu können oder Sprechzeiten wahrzunehmen, bieten wir außerdem an den Standorten Erfurt, Jena und Weimar flexible Betreuungen an. Daneben gibt es in den Wohnanlagen des Studierendenwerks familienfreundliche Wohnmöglichkeiten. Kinder bis zu sechs Jahren können in den Mensen und Cafeterien ein kostenloses Kinderessen erhalten. In vielen Mensen stehen auch Spielecken, Wickelplätze, Mikrowellen und Kinderstühlchen zur Verfügung. Über weitere Fragen rund um das Thema Studieren mit Kind berät Sie gern unsere Allgemeine Sozialberatung.

Aktuelles

07. 06. 2021

FAQ Coronavirus

Auf dieser Seite bündelt das Studierendenwerk wichtige Fragen und Antworten zum Coronavirus.

26. 08. 2021

Das Studierendenwerk dankt seinen Beschäftigten im Jubiläumsjahr

Das Studierendenwerk Thüringen blickt in diesem Jahr auf seinen 30. Gründungstag zurück.

18. 08. 2021

Deutsches Studentenwerk: Impfen für mehr Präsenz im Studium

Das Deutsche Studentenwerk (DSW) ruft Studierende dazu auf, die Impfangebote der Länder und Hochschulen wahrzunehmen, um so im kommenden Wintersemester 2021/2022 mehr Präsenzveranstaltungen an den Hochschulen zu ermöglichen.

25. 06. 2021

Flexible Kinder-betreuungseinrichtungen wieder geöffnet

Nach einer langen Corona-Zwangspause dürfen nun auch die flexiblen Kinderbetreuungseinrichtungen wieder optimistisch die Türen öffnen und studierende Eltern unterstützen, Studium und Kind gut unter einen Hut zu bekommen.

Soziale Medien